Shared Space

Produktnummer: 2830381

Die Broschüre „Shared Space“ greift eine neue Gestaltungsphilosophie für innerstädtische Geschäftsstraßen und dörfliche Hauptstraßen auf. Shared Space zielt darauf ab, mit der Schaffung weitgehend niveaugleicher Verkehrsflächen und dem Abbau von Verkehrszeichen die Straßenräume städtebaulich aufzuwerten und die gegenseitige Rücksichtnahme zu stärken.

Im Frühjahr 2008 wurde in Bohmte das erste Projekt in Deutschland realisiert. Dies führte zu kontroversen Diskussionen sowohl in der Fachwelt als auch in der Öffentlichkeit. Die vorliegende Fachbroschüre informiert unter anderem über die planerischen und rechtlichen Grundlagen von Shared Space, beschreibt die Anforderungen der Nutzergruppen und weist auf die Verkehrssicherheitsprobleme hin.

Mit dieser Veröffentlichung möchte der ADAC die Diskussion versachlichen, insbesondere aber auch die engen Einsatzgrenzen von Shared Space aufzeigen. Die Broschüre richtet sich an Planer, Politiker, Verbände und an die interessierte Öffentlichkeit.

Verfasser: Ronald Winkler
Herausgeber: ADAC e.V., Ressort Verkehr
1. Auflage, 2009

Verlag: ADAC

Unbestimmt

 

Handausgewählte passende Artikel

Handausgewählte passende Artikel

Mobilitätsoptionen Älterer
In vielen ländlichen Regionen wird der Bevölkerungsrückgang zunehmend zu einem Problem, da er von einer Verschiebung der Altersstruktur und einer Abnahme ortsnaher Versorgungseinrichtungen begleitet ist. Die Mobilität spielt aber gerade in ländlichen Regionen eine zentrale Rolle: Für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, die tägliche Versorgung oder die Erreichbarkeit von Ärzten und Apotheken. Diese Studie untersucht die Mobilität im ländlichen Raum mit Fokus auf die Bevölkerungsgruppe der Senioren. Autoren: Dr.-Ing. Christoph Gipp, Petra Nienaber, Guido Schiffhorst, IGES Institut GmbH Herausgeber: ADAC e.V., Ressort Verkehr 2. Auflage, 2015
5,00 €*
Nachhaltige städtis. Mobilität
Die ADAC Fachbroschüre „Handlungsfelder einer nachhaltigen städtischen Mobilität“ setzt mit einer Übersicht über neue wie auch bewährte Maßnahmen und Konzepte an. Verkehrspolitische Maßnahmen sollten vorhandenen Kapazitäten besser nutzen, die Verkehrsmittel intelligent vernetzen, ihre jeweiligen Stärken herausstellen und Mobilität als ein wesentliches Stück Lebensqualität verstehen und sichern. Die Kommunen sollten die unterschiedlichen Bedürfnisse und Ansprüche bei der Gestaltung der Mobilität ausgewogen und ohne einseitige Benachteiligung einzelner Verkehrsträger in Einklang bringen. Verfasser: Ronald Winkler, Wolfgang Kugele, Christian Laberer, Michael Niedermeier Herausgeber: ADAC e.V., Ressort Verkehr 1. Auflage, 2016
5,00 €*
Die Evolution der Mobilität
Wie werden die Menschen im Jahr 2040 mobil sein? Diese Studie soll eine Diskussion darüber anstoßen, welche Grundmuster und langfristigen Trends unsere Mobilität von morgen bestimmen. Verfasser:  Zukunftsinstitut GmbH, Frankfurt a. M. Herausgeber: ADAC e.V., Ressort Verkehr, München 1. Auflage, 2017
5,00 €*