Ab 35,- € versandkostenfrei (außer Vignettenbestellungen)
Alle Verlagsartikel frei Haus
30 Tage Widerrufsrecht
Bestellung auf Rechnung
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ADAC Bußgeldkatalog 2021

ADAC Bußgeldkatalog 2021
5,90 € inkl. MwSt., zzgl. mögl. Versandkosten
9783000697555
Geht jeden Verkehrsteilnehmer an:

Lieferbar in 1 - 3 Werktagen

Alle Gesetzesänderungen aus 2021
Alle Bußgelder und Punktebewertungen
Verfahrensablauf bei Verkehrsverstößen
Möglichkeiten gegen ein drohendes Fahrverbot

Ratgeber Bußgeldkatalog: Neu - mit allen Gesetzesänderungen 2021 - Verfügbar ab 29.11.21

Seit 1990 schreibt der Bußgeldkatalog verbindlich fest, welche Rechtsfolgen ein Verkehrsverstoß im Regelfall mit sich bringt. Ein Formfehler führte 2020 dazu, dass die weitreichenden Änderungen nichtig waren und damit der alte Bußgeldkatalog weiter zur Anwendung kam.
Für die Praxis bedeutete dies erhebliche Unsicherheiten. Diese sind nun behoben.

Mit einer Änderungsverordnung, der der Bundesrat am 8.10.2021 zugestimmt hat, wurden insbesondere alle Geschwindigkeitsverstöße höher sanktioniert. Aber auch Parkverstöße, Abbiegefehler, falsches Verhalten im Zusammenhang mit der Rettungsgasse und vieles mehr
wurde mit höheren Bußgeldern und zum Teil mit neuen Regelfahrverboten belegt.

Die neuen Regelsätze gelten für Verstöße, die ab dem 9.11.2021 begangen wurden. Dieser Ratgeber führt die Regelsätze des Bußgeldkataloges für Geldbuße und Fahrverbot mit der Punktebewertung der Fahrerlaubnisverordnung zusammen und stellt so ein übersichtliches und unverzichtbares Arbeitsmittel für Anwälte und Gerichte dar. Aber auch jeder Verkehrsteilnehmer, der sich über die Rechtsfolgen eines Verkehrsverstoßes informieren möchte, findet verlässliche Antworten. Für Laien leicht verständlich wird das Verfahren bei der Bußgeldbehörde und den Gerichten erklärt. Dies gilt auch für das komplizierte Punktsystem und alle Fragen, die mit Eintragungen in Flensburg zusammenhängen. Aber auch Fragen zu Straftaten im Straßenverkehr, Verkehrsverstößen im Ausland und Anwaltskosten werden kompakt beantwortet. Alte Führerscheine müssen spätestens bis 2033 in befristete Scheckkarte umgetauscht werden. Der erste Stichtag hierfür ist der 19.1.2022. Der Ratgeber erklärt nicht nur den Weg zum Führerscheinerwerb und die geltende Klasseneinteilung, sondern enthält auch alle gesetzlichen Umtauschfristen.

Produktdetails:

  • Maße: 100x195mm
  • Gewicht: 191 Gramm
  • Seitenzahl: 176 Innenteil, plus Umschlag
  • Einbandart: Folierter 8-Seitiger Umschlag, Klebebindung
  • Autor: Dr. Markus Schäpe
  • Auflage: vorab 3000, insgesamt 20.000
  • Erscheinungstermin: 29.11.2021

Zuletzt angesehen