Warenbestellungen ab 35 € versandkostenfrei

Alle Verlagsartikel frei Haus

Bestellung auf Rechnung

30 Tage Widerrufsrecht

Warenbestellungen ab 35 € versandkostenfrei

Alle Verlagsartikel frei Haus

30 Tage Widerrufsrecht

Umweltbewusstes Camping

Müll trennen, Wasser und Strom sparen, weniger Lebensmittel wegwerfen – die wichtigen Themen „Umweltschutz“ und „Nachhaltigkeit“ sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil unseres alltäglichen Lebens geworden. Wenn es jedoch um den nächsten Urlaub geht, werden die guten Vorsätze häufig beiseite geschoben, zugunsten einer Flugreise in ferne Länder. 

Wer den „grünen Gedanken“ auch mit den Urlaub nehmen und pure Abenteuerromantik in der Natur hautnah erleben möchte, sollte sich für eine Reise mit dem Wohnwagen oder dem Campingmobil entscheiden. Denn Camping zählt zu den umweltfreundlichsten Arten des Reisens und ist gleichzeitig der ultimative Inbegriff der mobilen Freiheit. Viele Anbieter in ganz Deutschland sowie auch europaweit unterstützen auf ihren Campingplätzen zusätzlich die bewusste und klimafreundliche Lebensweise: Sie achten auf den Einsatz sauberer Energien, die Verwendung von Zeitschaltuhren in den Duschräumen und bei Klimaanlagen und bieten oft Lebensmittel aus lokalem, ökologisch nachhaltigem Anbau zum Verkauf an. 

Auch die Urlauber selbst können ihren ganz eigenen persönlichen Beitrag zum Umweltschutz während ihres Campingurlaubes leisten – und dies bereits auf der Hinreise: Weniger Gepäck und ein umweltfreundlicher Fahrstil mit konstantem Tempo reduziert die Emissionen und spart Benzin. Statt Einweggeschirr und Plastikbesteck sollte beim Grillen wiederverwendbares Campinggeschirr verwendet und Abfälle in einem waschbaren, portablen Mülleimer entsorgt werden. 

Übrigens: Die aktuellen ADAC Campingführer Nord 2020 und ADAC Campingführer Süd 2020 geben einen umfassenden Überblick über Ausstattung, Preise und Angebote der attraktivsten (Eco-)Campingplätze in Deutschland und helfen bei der Auswahl des idealen Urlaubsziels.

Zurück zur Blog Übersicht