Warenbestellungen ab 35 € versandkostenfrei

Alle Verlagsartikel frei Haus

Bestellung auf Rechnung

30 Tage Widerrufsrecht

Warenbestellungen ab 35 € versandkostenfrei

Alle Verlagsartikel frei Haus

30 Tage Widerrufsrecht

Händewaschen – aber richtig!

In der aktuellen Situation ist das Thema „Hand-Hygiene“ so wichtig wie nie, denn nichts schützt einfacher und effektiver vor der Ansteckung mit Corona-Viren. Doch wie genau funktioniert eigentlich das richtige Händewaschen und welche Fehler kann man dabei machen? 

Zunächst einmal sollte man die Hände gut befeuchten und dann eine großzügige Portion Handseife auftragen. Ob man dabei Flüssigseife verwendet oder lieber zu einer Stückseife greift, ist dabei völlig egal – beide Produkte führen zum gleichen sauberen Ergebnis. Die Seife sollte zwischen den Handflächen gut aufgeschäumt werden und durch streichende Bewegungen mit sanftem Druck über dem Handrücken und den Fingern, sowohl seitlich, als auch in den Zwischenräumen sowie auf den Nägeln gleichmäßig verteilt werden. Achtung: Die Daumen nicht vergessen! 

Nach dem Einseifritual werden die Hände unter fließendem, lauwarmem Wasser gründlich abgespült – und zwar für mindestens 20 bis 30 Sekunden. Tipp: Dies ist übrigens ungefähr die gleiche Zeit, die man braucht, um „Happy Birthday“ zweimal hintereinander zu singen, auch als eine tolle Gedankenstütze für das gemeinsame Händewaschen mit den Kids. Für den privaten Gebrauch zu Hause ist die anschließende Verwendung von Desinfektionsmitteln nicht unbedingt notwendig, denn gründliches und richtiges Händewaschen reicht aus, um 99 % der Viren und Keime zu entfernen. Für unterwegs, falls kein Wasser oder Seife zur Verfügung stehen, machen geeignete Desinfektionslösungen oder auch spezielle Reise-Hygiene-Sets aber auf jeden Fall Sinn.

Zurück zur Blog Übersicht