Ab 35,- € versandkostenfrei (außer Vignettenbestellungen)
Alle Verlagsartikel frei Haus
30 Tage Widerrufsrecht
Bestellung auf Rechnung

Car Wash

Mehr als ein Klischee: Das Auto waschen und auf Hochglanz bringen – des deutschen Autofahrers (fast) liebstes Hobby hat sich für viele zweifellos als ein fester Bestandteil der samstäglichen Freizeitgestaltung etabliert, auf das sie gerade jetzt am Frühlingsanfang unmöglich verzichten wollen. Denn was gibt es Schöneres, als ein blitzsauberes, perfekt gereinigtes Fahrzeug, in dem sich die Frühlingssonne widerspiegelt?

Wohlfühlfaktor: Sauberes Auto

Laut einer Studie der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) ist für 57 Prozent der Autofahrer ein innen wie außen gepflegtes Fahrzeug ein echter „Wohlfühlfaktor“. Daher waschen 59 Prozent aller PKW-Halter ihr Fahrzeug mindestens einmal im Monat – dies gilt übrigens für männliche und weibliche Autofahrer gleichermaßen. Favorit ist dabei die Waschanlage mit durchschnittlichen Ausgaben von 11 Euro: Nur etwa jeder Fünfte greift lieber selbst zum Schwamm und wäscht sein Auto von Hand. Insbesondere PKW-Halter mit Fahrzeugen, die 10 Jahre und älter sind, reinigen ihr Gefährt mit 29 Prozent deutlich häufiger in Eigenregie zuhause und setzen auf die regelmäßige Anwendung spezieller Kfz-Pflegeprodukte für Lackierung, Felgen, Sitzpolster & Co. 

Regelmäßige Pflege steigert den  Wiederverkaufswert

Doch auch bekennende „Autowaschmuffel“ tauchen in der Statistik auf: Zwölf Prozent aller Befragten gaben zu, ihr Fahrzeug lediglich alle sechs Monate oder sogar seltener zu waschen. Dabei liegen die Vorteile häufiger Pflegeeinheiten und Wagen-Wellness-Behandlungen klar auf der Hand: Ebenso wie der regelmäßige Wartungsbesuch in der Werkstatt erhöht auch die Pflege der eigenen vier Räder nicht nur das Fahrvergnügen, sondern steigert zudem auch den Wiederverkaufswert. Lackschäden durch hartnäckige Verschmutzungen oder Streusalz, die zu unschönen Roststellen führen können, wird auf diese Weise vorgebeugt. Selbst wer seinem Auto nur hin und wieder das Basis-Programm in der Waschanlage, statt der Premium-Variante mit Intensivschaum, Unterbodenwäsche und Wachs gönnt, tut sich und seinem Fahrzeug also definitiv etwas Gutes.