Warenbestellungen ab 35 € versandkostenfrei

Alle Verlagsartikel frei Haus

Bestellung auf Rechnung

30 Tage Rückgaberecht

Warenbestellungen ab 35 € versandkostenfrei

Alle Verlagsartikel frei Haus

30 Tage Rückgaberecht

ADAC Reisemagazin Südengland

ADAC Reisemagazin Südengland

9783862072040

Preisgekrönte Autoren, international gefragte Fotografen und neue Perspektiven auf Länder, Regionen undStädte quer über den Globus: Dafür steht das ADAC Reisemagazin.

8,10 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Neben der hohen journalistischen Qualität legt die Redaktion besonderen Wert auf umfangreichen Service: Zu jeder Reportage findet der Leser Informationen und Tipps für die eigene Reise; etwa 300 Empfehlungen pro Heft. Zahlreiche Detailkarten und eine Übersichtskarte runden das Angebot ab.

Themen in diesem Magazin

++Royal-River: Kein Fluss ist königlicher als die Themse. Mit dem Hausboot begeben wir uns auf eine - trotz vieler Schleusen - für Anfänger geeignet Tour und schippern Richtung London, durch altengliche Landschaften, vorbei an Eaton und Schloss Windsor.

++Gastro-Pub: Zum ›Sunday Roast‹ geht die typische Familie ins Pub. Doch der traditionelle Sonntagsbraten, Inbegriff der englischen Küche von zweifelhaftem Ruf, hat sich gewandelt. Davon lassen wir uns in Schlemmer-Pubs der idyllischen Region Cotworlds nordwestlich von Oxford überzeugen.

++Cheers: Südengland ist dank Klimawandel die jüngste Weinregion Europas. Der rare Inselwein wird inzwischen sogar bei Staatsbanketten ausgeschenkt. Wir besuchen ein aufstrebendes Weingut.

++Sonne, Sand und Palmen: Die Kanalinseln Jersey und Guernsey gehören zwar zu England, sind aber eine ganz eigene Welt. Im milden Golfstromklima gedeihen Palmen und Oleander, es gibt fast karibisch anmutende Strände und das Lebensgefühl ist südfranzösisch-mediterran.

++Boom-Town: London, die ewige Baustelle, erfindet sich ständig radikal neu. Entlang der Themse sprießen spektakuläre Hochhäuser in den Himmel. Doch nicht immer sind sich Stadtplaner und Architekten einige, wie die neue Urbanität aussehen soll. Ein architektonisches Streitgespräch zwischen Bewahren und Fortschritt.

Erscheinungstermin: 25.08.2016

Zuletzt angesehen