Jetzt Tickets buchen!

52. ADAC RAVENOL 24h Rennen

Nürburgring 2024

Sichern Sie sich ab sofort Ihre Tickets für das 52. ADAC RAVENOL 24h Rennen in der "Grünen Hölle" am Nürburgring. Das Event findet vom 30.05.2024 bis 02.06.2024 statt. Insgesamt 24 Stunden auf der härtesten Rennstrecke der Welt, ein riesiges Rahmenprogramm und die coolsten Fans: Das ist eine Mischung, die man live erlebt haben muss!

Auto, Helm, Person, Sprach, Rauch,

Es ist schon eine irrwitzige Kombination: Die längste, anspruchsvollste und vielleicht legendärste Rennstrecke der Welt, rund 500 Piloten auf über 130 Rennwagen, umjubelt von über 230.000 begeisterten Fans. Wenn die ADAC RAVENOL 24h Nürburgring auf der Nordschleife ausgetragen werden, dann hagelt es Superlative.

Impressionen vom 51. 24h-Rennen aus dem Jahr 2023

In der Spitzengruppe balgen sich die mächtigen GT3 von Audi, BMW, Mercedes-AMG und Porsche mit Sportwagen aus aller Herren Länder, quer durch die zahlreichen Klassen wird erbittert um Siege und Sekunden gerungen. Zahllose Windschattenduelle, Überholmanöver, spektakuläre Szenen am laufenden Band. Die 24h sind ein Langstreckenrennen, das sich anfühlt wie ein Sprint-Race!

Mehr entdecken:

24 Stunden Nürburgring Kalender 2024
Wandkalender zum ADAC TotalEnergies 24 Stunden Rennen am Nürburgring Der offizielle Wandkalender zum ADAC TotalEnergies 24 Stunden Rennen am Nürburgring weckt in Motorsportfans noch einmal die Emotionen, die mit dem 24h Rennen verbunden sind. 24 ausgewählte Motive zeigen das Renngeschehen sowieso Impressionen rundum die Nordschleife.  PURE EMOTIONEN: 24 Bilder - für jeden Monat stehen zwei Motive zur Auswahl HOHE QUALITÄT: Der Wandkalender im DIN A2 Format ist auf hochwertigem Papier gedruckt.  IDEALES GESCHENK: Weihnachten nicht vergessen! Das richtige Geschenk für den Motorsport-Fan. Produktdetails:  Fotografie: Gruppe C Photography Format: 67 x 48 cm Seitenzahl: 26 (2 Motive pro Monat zur Auswahl) Ausstattung: Spiralbindung, eingeschweißt, im Versandschuber verpackt ISBN: 978-3-948501-29-7 Preis: 40,00 € Veröffentlichung Anfang Dezember 2023
40,00 €*
Jahrbuch 24 Stunden Rennen am Nürburgring 2023
Jahrbuch ADAC TotalEnergies 24 Stunden Rennen am Nürburgring 2023 Was für ein Rennen! Die ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring boten 2023 einmal mehr die ganze Bandbreite von Emotionen, die es eben nur bei diesem Langstreckenklassiker auf der längsten und schönsten Rennstrecke der Welt gibt. Nach der Doppel-Pole für Mercedes-AMG von Bilstein / GetSpeed wurde das Rennen zu einer Triumphfahrt für Frikadelli-Racing, deren gerade erst debütierter Ferrari 296 GT3 damit einen fulminanten Einstand feierte. Bis in die Schlussphase war der erste Sieg der Frikadelli-Mannschaft gefährdet, denn der am Ende zweitplatzierte ROWE-BMW sowie der aus der ersten Reihe gestartete GetSpeed-Mercedes-AMG hetzten die Mannschaft aus der Eifel bis zuletzt. Kein Wunder, dass die 235.000 Zuschauer am Wochenende deshalb die schnellsten 24h aller Zeiten erlebten: 162 Runden legten die Sieger zurück – das entspricht 4.035,102 Kilometern Vollgas! Natürlich sorgte aber nicht nur der spektakuläre Kampf um den Gesamtsieg für Hochspannung: Dass der zweitplatzierte BMW zuvor eine grandiose Aufholjagd bot oder dass nach dem Top-Qualifying in der Werkstatthalle von Frikadelli ein havarierter Konkurrent seinen Mercedes-AMG wieder flottmachte oder oder oder … Es sind unzählige Geschichten, die wert sind, festgehalten zu werden. Dazu zählt selbstverständlich auch der Fight um Sekt und Selters in den 20 Klassen. Schließlich wird bei den 24h nicht nur an der Spitze des Feldes ultraspannender Motorsport geboten. 132 Fahrzeuge traten in diesem Jahr bei den 24h an, und jedes einzelne ist in diesem Buch zu finden. Und nicht nur das: Vom Adenauer Racing Day bis zum Siegersekt ist die ganze Veranstaltung dokumentiert, auch die 24h Classic, die Cup- und Tourenwagen-Trophy, die RCN sowie die Tourenwagen-Legenden dürfen nicht fehlen. Ein ausführlicher Statistik-Teil inklusive der Ergebnisse macht das Jahrbuch zum besten Schmöker und Nachschlagewerk für alle, deren Herz für die Grüne Hölle schlägt.  Produktdetails:  288 Seiten gebunden, Hardcover rund 1000 Farbfotos deutscher und englischer Text ausführliche Statistik zum 24 Stunden Rennen Format 235 x 315 mm Das Buch erscheint im Dezember 2023
45,00 €*

Motorsportparty rund um die Nordschleife


Das legendäre Rennen ist – natürlich – der Hauptbestandteil des ganz speziellen 24h-Motorsport-Menüs, das aber durch einige weitere Zutaten erst den richtigen Pfiff bekommt: Es ist die Motorsportparty rund um die Nordschleife, die keine Langeweile aufkommen lässt. Ob an den zahllosen Grillfeuern auf den Campingplätzen rund um den Ring, ob rund um Start und Ziel, wo zahlreiche Attraktionen locken – es wird nie langweilig in der Grünen Hölle. Spätestens ab dem Startschuss beim „Adenauer Racing Day“ jeweils mittwochs vor der viertägigen Veranstaltung haben Besucher die Qual der Wahl: Das Fahrerlager mit Riesenrad, die Motorsport-Meile auf dem ring°boulevard, zahllose Attraktionen, Aktionen und Autogrammstunden locken. 

Und natürlich gibt es Motorsport satt: Neben den eigentlichen 24h runden spannende Rahmenrennen das vielfältige Veranstaltungsprogramm ab.

Konzert, Menschenmenge, Person, Leute, Auto,

FAQ zum Nürburgring 24h Rennen

Nein! Besucher, die Bedarfscampingplätze rund um die Nordschleife nutzen wollen, benötigen zweierlei: Zum einen ist die persönliche Eintrittskarte notwendig, die den Zugang zu allen Zuschauerplätzen bzw. Tribünen an der Grand-Prix-Strecke und Nordschleife sowie dem Fahrerlager beinhaltet. Separat davon erfolgt die Bezahlung der Übernachtung auf den Bedarfscampingplätzen. Hier ist eine Buchung vorab nicht möglich. Die Gebühren (und Müll- Kaution etc.) werden direkt bei der Einfahrt zum Camping-Areal entrichtet. Diese Regelung hat den einfachen Hintergrund, dass die Belegung der Campingareale nach der Reihenfolge der eintreffenden Gäste erfolgt. Wer also frühzeitiger als andere anreist, hat eine größere Auswahl. Wer später anreist, den führen entsprechende Hinweistafeln zu den Bereichen mit freien Plätzen.


Nein! Über den ADAC Online-Shop bzw. in den ADAC Centern können nur Wochenend- Tickets (Freitag – Sonntag) und Event-Tickets (Donnerstag – Sonntag) gekauft werden (regulär und ermäßigt). Andere Ticketkategorien (z.B. Tageskarten) können nur über den Vorverkauf beim Nürburgring erworben werden.
(https://nuerburgring.eventiminhouse. de/webshop/webticket/eventlist)

Das Management der Bedarfscampingplätze rund um die Nordschleife liegt in der Verantwortung der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG. Da die betreffenden Areale nur zu diesem Anlass als Campingfläche freigegeben werden, ist die Einrichtung naturgemäß sehr viel einfacher als auf einem festen Campingplatz. Dazu gehört, dass es keine eingeteilten Stellplätze gibt, sodass eine Reservierung vorab nicht möglich ist. Die Belegung erfolgt deshalb in der Reihenfolge der eintreffenden Gäste. Wer frühzeitiger als andere anreist, hat eine größere Auswahl. Wer später anreist, den führen entsprechende Hinweistafeln zu den Bereichen mit freien Plätzen.

Das Management der Bedarfscampingplätze an der Nordschleife sowie die Parkraumbewirtschaftung liegen in der Verantwortung der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG. Bei Fragen und Anmerkungen zu diesen Themen stehen die Kollegen des Nürburgrings zur Verfügung. 
Die kostenlose Info- und Tickethotline dort erreichen Sie unter Tel. 0800- 2083200, alternativ können Sie auch eine Nachricht über das Kontaktformular senden: https://nuerburgring.de/info/company/contact.

Eine Preisübersicht zu Personen finden Sie unter www.24h-rennen.de/ticketbestellung/. Eine Übersicht zu den Campingpreisen finden Sie unter www.24h-rennen.de/vor-orterlebnis/. Darüber hinaus finden Sie im Vorfeld der Veranstaltung auf der Infoseite des Nürburgrings unter https://nuerburgring.de/events/categories/automotive/24h-race eine ausführliche Liste von Fragen und Antworten sowie Campinginfos.


Besucher bis zur Vollendung des 12ten Lebensjahres benötigen keine Eintrittskarte und keine Campingberechtigung. Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Die entsprechenden Kindertickets werden beim Einlass zu den Besucherbereichen ausgegeben. Im Vorfeld müssen keine weiteren Formalitäten erledigen werden – außer eben der Erwerb des Tickets der Begleitperson. Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre erhalten Ermäßigung auf die regulären Ticketpreise. (Ticketpreise s. Frage 5)

Gäste mit Behinderung (GdB ab 50 %) und eine Begleitperson erhalten Ermäßigung auf die regulären Ticketpreise. Als Parkplatz für Gäste mit Behinderung steht das Parkhaus am „ring°boulevard“ zur Verfügung. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten wird empfohlen, eine Mail mit Foto des Ausweises an info@nuerburgring.de zu senden und hier ein Ticket zu reservieren. Sofern eine Vollauslastung des Parkhauses erreicht wird, kann auf die naheliegenden, rollstuhlgerechten Parkplätze im Außenbereich ausgewichen werden. (Ticketpreise s. Frage 5)

Ja! Vielleicht nicht auf dem bevorzugten Areal, aber der Nürburgring ist darauf vorbereitet, notfalls auch Reserveflächen rund um die Rennstrecke als Zeltplatz zu öffnen. Fans kommen also unter, egal wann Sie anreisen. Ab Donnerstag müssen Sie allerdings mit Verzögerungen rechnen, weil der Verkehr um die Strecke dann sehr dicht sein wird.


Unter https://nuerburgring.de/events/categories/automotive/24h-race finden sie die Infoseite zum 24h-Rennen des Nürburgrings. Dort werden Sie im Vorfeld des Events eine ausführliche Liste von Fragen und Antworten finden, die auch Zahlungsinformationen enthalten sollte. Grundsätzlich ist an den Außenparkplätzen rund um den Nürburgring keine Kartenzahlung möglich. Ein Geldautomat steht Ihnen im info°center am Nürburgring zur Verfügung.

Abgesehen von wenigen Ausnahmen gibt es für Besucher nur eine einzige Eintrittskarte – auch wenn diese auf Papier (Print@home), als Bändchen oder als Plastikticket zur Verfügung steht. Besucher mit gültigem Ticket können das Rennen von allen geöffneten Tribünen an der Grand-Prix-Strecke, im Fahrerlager sowie von den Besucherbereichen an der Nordschleife erleben.


Hier können wir einen Hinweis auf die 24h Facebook-Gruppe geben. Als Neuling einfach die Fans fragen, die bereits langjährige Erfahrung haben. Zu diesem Zweck gibt es z. B. die Facebook-Gruppe „24h-Freunde“ (www.facebook.com/groups/4476293372483277). Dort finden sich die echten „Camping-Experten“ in Sachen 24h-Rennen, die genau wissen, auf was man achten sollte. Gerne teilen diese Personen ihre Erfahrungen. Alternativ können Sie gerne auch auf die Kollegen im info°center am Nürburgring zugehen (Hotline: 0800-2083200).

Auf welchen Arealen noch freie Plätze sind, richtet sich nach Ihrem Anreisetag und dem Besucherandrang. Der Nürburgring, der für das Handling der Bedarfscampingplätze zuständig ist, richtet im Umfeld von Nordschleife und Grand-Prix-Kurs ein System von Hinweistafeln ein, dass Camper zu freien Plätzen führt. Wenn ein ganz bestimmter Platz bevorzugt wird, muss eine frühere Anreise erfolgen. Zum besten Timing können wir dabei leider keine Auskunft geben – aber hier hilft es, die „alten Hasen“ unter den Fans zu fragen, die bereits langjährige Erfahrung haben. Zu diesem Zweck gibt es z. B. die Facebook-Gruppe „24h-Freunde“ (www.facebook.com/groups/4476293372483277). Des Weiteren werden in der Veranstaltungswoche immer wieder Posts veröffentlicht, die den Auslastungsstand der einzelnen Campingareale angeben.


Tickets für die ADAC Ravenol 24h Nürburgring gibt es im Vorverkauf über den gemeinsamen Online-Shop von 24h und Nürburgring. Alle wichtigen Infos zu Ticketpreisen und -kategorien sowie Ermäßigungen haben wir auf unserer Homepage unter www.24hrennen.de/ticketbestellung/zusammengestellt. Auf dieser Seite gibt es auch Direktlinks zum Shop.


Aktuell gelten für die ADAC Ravenol 24h Nürburgring hinsichtlich Corona keine Beschränkungen mehr. Es gibt keine Testpflicht oder Limitierungen bei der Zuschauerzahl.


Der Vorverkauf für die 24h Nürburgring wird am 17. Mai beendet. Tickets erhalten Sie nach diesem Termin vor Ort problemlos an den geöffneten Tageskassen sowie an den Zugängen zu den Zuschauerpunkten rund um die Nordschleife. Dabei wird eine Tageskassengebühr von 5,- Euro (erm. 2,50 Euro) erhoben. Die Ticketpreise finden Sie hier: www.24hrennen. de/ticketbestellung/ (Ticketpreise s. Frage 5). Jedes Ticket enthält den Zugang zu allen Zuschauerbereichen inkl. Tribünen und Fahrerlager. Dabei ist es egal, ob das Ticket im VVK oder vor Ort erworben wird. Die Kapazität rund um die Strecke ist in jedem Fall ausreichend, so dass der Erwerb von Tickets noch an allen Tagen möglich ist.


Rund um die Strecke verkehrt am 24h-Wochenende (Donnerstag bis Sonntag) ein Bus- Shuttle, der für alle Besucher mit gültiger Eintrittskarte kostenfrei nutzbar ist. Er fährt die Hauptbesucherpunkte an der Nordschleife an und pendelt bis Start/Ziel. Bitte kalkulieren sie ggf. erhebliche Wartezeiten ein, da auch die Busse beim 24h-Rennen im Verkehr stecken bleiben können. Die genauen Shuttlerouten werden vor der Veranstaltung auf der Webseite des 24h-Rennens unter www.24h-Rennen.de veröffentlicht.


Die Nutzung der Bedarfscampingplätze ist nur für das 24h-Rennen ausnahmsweise zugelassen, entsprechend ist die Ausstattung auch nur behelfsmäßig. Stromanschlüsse sind nicht vorhanden, Wasser kann an zentralen Zapfstellen abgeholt werden. Als sanitäre Anlagen stehen mobile WC´s zur Verfügung, an einzelnen Stellen sind außerdem Dusch- Container eingerichtet.


Parkplätze vor Ort können nicht im Vorhinein reserviert werden. Allerdings stehen Flächen in ausreichender Größe zur Verfügung, sodass Sie Ihr Auto sicher abstellen können. Natürlich richtet sich die Länge des Fußwegs zum gewünschten Zuschauerpunkt nach dem Zeitpunkt, zu dem Sie anreisen.


Ein DVB-T Signal wird es nicht mehr geben. Die Sendetechnik ist inzwischen so in die Jahre gekommen, dass sie überholt werden müsste – und bei der abnehmenden Zahl von Endgeräten ist das nicht mehr sinnvoll. Zudem ist die Mobilfunkabdeckung rund um die Nordschleife inzwischen so gut, dass der Zugriff auf die viel informativere Live-Seite auf www.24h-rennen.de möglich ist, wo neben der Kanalauswahl auch noch ein Livetiming und der Rennticker zu finden sind. Als Alternative kann auch die Berichterstattung über Nitro via Satelliten genutzt werden.


Über den Ticketshop des Nürburgrings (https://nuerburgring.eventiminhouse. de/webshop/webticket/eventlist) können ermäßigte Tickets erworben werden, indem Sie dort unter der eigentlichen Bestellzeile auf „Ermäßigungen“ klicken.


Noch mehr Informationen finden Sie hier:

Weitere Informationen